Fortbildungen 2019

TRIER: Ein Gespenst geht bei uns um, der Ungeist des Fundamentalismus – ein immer stärker werdender Radikalisierungsprozess bestimmter religiöser Kreise und gesellschaftlicher Gruppierungen… „aber doch nur bei Muslimen und einigen eher rechtsgerichteten Wählern!“, so werden möglicherweise viele von uns denken, aber es handelt sich mittlerweile um ein Phänomen, das auch in der Mitte unserer Gesellschaft angesiedelt ist. Auf der Jahrestagung der Trierer Diözesanvereinigung, die vom 14. bis 16. Februar im Robert-Schuman-Haus in Trier stattfindet, soll diese komplexe Thematik daher aus unterschiedlichen Perspektiven näher beleuchtet werden. Unter dem Titel „Falsche Propheten“ – fundamentalistische Strömungen in Religion und Gesellschaft“ werden sich die Kolleginnen und Kollegen am ersten Tag zusammen mit der bekannten Duisburger Islamwissenschaftlerin und Pädagogin Lamya Kaddor der Frage widmen, wie es zu Radikalisierungen unter muslimischen Mitbürger*innen kommt. Die Hamburger Juristin und Journalistin Liane Bednarz bildet am Samstagmorgen dazu sozusagen das „christliche Pendant“ und richtet den Blick auf „falsche Propheten“ in unserer Religion. Anhand ihres Buches „Die Angstprediger – wie rechte Christen Kirche und Gesellschaft unterwandern“ zeigt sie, wie notwendig es ist, sich diesem Phänomen „in den eigenen Reihen“ zu stellen und darauf aufmerksam zu machen. Bischof Dr. Stephan Ackermann hat sein Kommen für Samstagmorgen zugesagt – ein eindeutiges Signal, wie wichtig auch ihm diese Problematik ist. Für den Freitag konnte ein „alter Trierer Bekannter“ gewonnen werden, der am Vormittag einen vertieften biblischen Einblick in das Phänomen „Fundamentalismus“ geben wird: Professor em. Heinz-Günther Schöttler aus Regensburg wird die gesamten drei Tage als Experte und Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

MÜNSTER: Die traditionelle Fortbildung zu Aschermittwoch in der Jugendburg Gemen findet vom 6. – 8. März 2019 zum Thema „Wahrheit oder Pflicht:  Wahrheit zwischen Faktizität, Fama und Glauben“ statt. Referenten sind Prof. Dr. Michael Seewald, Münster, und Prof’in Dr. Mirjam Schambeck sf, Freiburg. Neben den beiden Hauptvorträgen gibt es noch ein breitgefächertes Angebot an Workshops. Am Mittwoch beginnt um 20.00 Uhr die Mitgliederversammlung des Diözesanverbands. Anmeldeschluss ist der 03.02.2019. Weitere Informationen unter www.vkrm.de

AACHEN: Die Jahrestagung des Aachener Verbands findet am 11.03.19 von 9-17 Uhr im Haus der Regionen, Mönchengladbach, statt. Prof. Dr. Klaus von Stosch, Paderborn,  wird zur Trinität und Theodizee referieren. Weitere Informationen unter www.rlg-aachen.de .

Rückblick auf Fortbildungen

MAINZ: Das auf der Mainzer Mitgliederversammlung 2017 angestoßene Positionspapier zur konfessionellen Kooperation wurde auf der Tagung im November 2018 einstimmig verabschiedet:   Mainz […]