Personalien

Der derzeitige Bundesvorstand: (v.l.n.r.): H. Drescher (Würzburg), E, Middendorf (stellv.Vors., Mainz), G. Klingberg (Vors., Rottenburg-Stuttgart), R. Müdders (Aachen), I. Alkemeier (Münster), M.H.J. Berges (Kassenführer, Hildesheim) wurde auf der Mitgliederversammlung 2021, die als Online-Konferenz am 20./21. März 2021 stattfand, in seinem Amt bestätigt.

Eichstätt – Im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Katholischen Religionslehrerinnen und -lehrer an Gymnasien (KRGB) der Diözese Eichstätt im März 2020 wurde auch ein Teil der Vorstandschaft neu gewählt. Die Versammlung, die traditionell jedes Jahr auf Schloss Hirschberg stattfindet, bestätigte Andreas Graf in seinem Amt. Graf unterrichtet am Willibald-Gymnasium in Eichstätt und ist seit 2016 Vorsitzender des KRGB. Als Schriftführer wurde neu gewählt Konrad Bayerle. Dieses Amt war seit Jahren vakant und konnte nun endlich wieder besetzt werden. Bayerle ist Dekan des Bischöflichen Dekanates Weißenburg-Wemding und unterrichtet am Gymnasium in Weißenburg sowie am Gymnasialzweig der Senefelderschule Treuchtlingen. Nicht zur Wahl stand als Vorsitzende Sabine Nolte-Hartmann, die Schulleiterin des Gymnasiums Beilngries. Ihre gegenwärtige Amtsperiode endet erst im nächsten Jahr. „Ich bin froh, dass wir mit Konrad Bayerle auch einen Vertreter aus dem nördlichen Teil unseren Bistums gewinnen konnten“, sagte Andreas Graf nach der Wahl.

Wir wünschen den neuen Vorständen Gottes Segen für ihre Arbeit.

Vorstandswechsel im Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart: v.l.n.r.: Christof Bumüller, Ekkehard Schuster, Daniela Kästle
(bisherige 1. Vorsitzende), Peter Hammel (bisheriger 2. Vorsitzender)

Wechsel im Vorstand des Diözesanverbands Rottenburg-Stuttgart

Es hat etwas länger gedauert, bis fünf Kandidierende für den Vorstand gefunden waren, zwischenzeitig stand sogar die Auflösung des Diözesanverbands im Raum. Nun ist es im Frühjahr 2021 doch gelungen, per Briefwahl einen neuen Vorstand zu bestimmen.

Vorsitzender ist nun Ekkehard Schuster (Tübingen), Stellvertreter Christof Bumüller (Weingarten). Außerdem arbeiten im neuen Vorstand Monika Eggleston, Heike Weigelt und Martin Schupp mit. Sie werden – soweit möglich – mit Knowhow und Tatkraft von Mitgliedern des bisherigen Vorstands unterstützt.

Besonderer Dank dafür geht an die Mitglieder des bisherigen Vorstands, Daniela Kästle, Peter Hammel, Annkathrin Menz-Kollmer, Katja Staiger und Kathrin Handschuh. Sie haben den Diözesanverband mit großer Geduld und Beharrlichkeit durch eine sehr schwierige Phase gebracht.

Im neuen Vorstand werden wir im Herbst 2021 unsere Prioritäten bestimmen und hoffen auf regen Austausch mit den Mitgliedern, hoffentlich auch bald wieder in Präsenzform. Herausfordernde Themen gibt es genug. Wir freuen uns spannende Diskussionen!

Ekkehard Schuster